Der Wahl-Berliner Lahos hat mit seinem Gespür für mitreißende Hooks die großen Hits und Live-Shows von Künstlern wie Alle Farben und Felix Jaehn geprägt und bezeichnet sich selbst als „Electronic Musician with Live Trumpet“. Seinen bislang größten musikalischen Coup gelang Lahos, als er den Trompetenpart zum Welthit „Cheerleader“ von OMI in der Remix-Version von Felix Jaehn beisteuerte. Der Song landete 2015 auf Platz #1 in u.a. den USA, Großbritannien, Schweden, Deutschland, Österreich, der Schweiz und erhielt über 50 Platin Awards weltweit.

Nun meldet sich Lahos mit einer neuen Single zurück, Unterstützung hat er sich hierfür von Volta, einem in Berlin ansässigen, halbitalienischen Produzenten, geholt. Volta’s Musik ist von seiner Begeisterung für Anime, Gaming und sein Talent für massive elektronische Produktionen inspiriert. Passend zu seiner Leidenschaft für Gaming führte Volta 2019 seine Debütsingle „Cathedral“ bei der Abschlussfeier des E-Sports Major-Turniers ESL One Counter-Strike live vor fünfzehntausend Fans in der Köln Arena auf, während Millionen von Fans weltweit das Event online verfolgten. Die gemeinsame Single Close Together ist ab sofort als Download über Kontor verfügbar.

Quelle: Berlinièros | Fotocredit: Kontor Records

Quelle: Zum Originalbeitrag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.