Schon bald ist es soweit und am 1. Juni 2019 wird Münster zum 10. Mal zur Pilgerstätte für alle Freunde ehrlich elektronischer Musik, wenn das Docklands Festival 2019 seine Pforten öffnet. Zur Jubiläumsausgabe vom Docklands ist es Zeit für ein Paar Fakten. Längst ist das Münsteraner Festival auf der internationalen Eventweltkarte angekommen. Nicht nur das die renommierten Artists aus der ganzen Welt nach Westfalen kommen und man mit rund 60 Booking-Agenturen weltweit zusammenarbeitet, auch die Besucher reisen mittlerweile aus vielen Ländern an. So werden zur diesjährigen Ausgabe Gäste aus mindestens 19 Nationen nach Münster kommen. Bisher wurden Karten im Vorverkauf bereits in die Niederlande, Frankreich, Schweiz, das Vereinigte Königreich, Österreich, Spanien, Irland, Belgien, Polen, Dänemark, Portugal, Finnland, Ungarn, Italien, Luxemburg, Schweden und Türkei verkauft. Auch aus Australien und den USA werden Fans extra zum Docklands Festival einfliegen.

Wie wichtig, das Docklands Festival für Münster mittlerweile geworden ist, erklärt Oberbürgermeister Markus Lewe: „Münster ist mit diesem Festival gewachsen und mittlerweile ein unverrückbarer Magnet für alle Anhängerinnen und Anhänger ehrlicher, elektronischer Musik europaweit.“ Für die 10. Ausgabe beschreitet das Docklands Festival neue Dimensionen. So umfasst das Festivalgelände über 16.100 Quadratmeter. Die Main Stage ist in diesem Jahr 14 Meter hoch. Und Docklands ist das erste Festival in Europa, welches die Notch Visual Technologie einsetzt.

Quelle: Berlinièros | Fotocredit: Jonathan Braasch

Quelle: Zum Originalbeitrag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.